Dienstag, 30. April 2013

PONET & ONsüd

Positive Entwicklung von ONsüd:

aus ONsüd wird ONsüd - sozial und ONsüd - lokal

 
dritter Zweig ONsüd - Bildung und Arbeit ist in Planung

strategische Kooperation mit Frauen in Arbeit e.V. besiegelt


Nach einem Jahr Entwicklungszeit geht ONsüd neue Wege – Das Medienprojekt wird Medienmarke und Produkt.


Freuen sich über den Start von ONsüd - sozial mit Frauen in Arbeit e.V.
(v.l. Rolf Nowak, Dirk Monka, Ensar Kurt, Daniel Brunner, Ulrike Ziebuhr,
Gudrun Braukman und Sebastian Pokojski)
ONsüd-Bild: Ursula Martens















Als soziales Projekt begonnen, in Zusammenarbeit mit dem ökumenischen Arbeitslosenzentrum Recklinghausen e.V., wird ONsüd mit mehr Motivation und tatkräftiger neuer Unterstützung von Frauen in Arbeit e.V. weitergeführt.

Regelmäßige offene Redaktionstreffen in der Anlaufstelle süd aktiv werden eingerichtet.
POINET erweitert die Medienlandschaft im Internet. Multimediale Beiträge sind bereits im Netz. Angesichts der Schließung von Redaktionen im Printbereich wird das Projekt ausgebaut, um die redaktionelle Vielfalt speziell in Recklinghausen zu bereichern. Kostenlose, redaktionelle Beiträge werden über Fundraising im sozialen Bereich ermöglicht. Lokale Beiträge werden durch Anzeigen finanziert. Die Zusammenarbeit mit Interessierten wird ausgebaut. Lokaler Start ist im benachteiligten Recklinghäuser Stadtteil Süd. Auch soziale Netzwerke wie Twitter und Facebook werden künftig integriert und dadurch die Zielgruppen erweitert, um auch bei jungen Mitmenschen "Medienkultur" zu fördern.